Startseite

Fotoausstellung 'Labor of Love'

Fotografien von Marie Preaud widmen sich dem Thema Spargel

Ausstellung vom 19. April bis 27. Mai im Palais Hirsch am Schlossplatz, Vernissage am 19. April um 18 Uhr

„Mihai“, aus der Serie „Labor of Love“, Fotografie von Marie Preaud

Im Palais Hirsch am Schlossplatz wird vom 19. April an die Ausstellung „Labor of Love“ zu sehen sein. Gezeigt werden Collagen von Fotografien, die Marie Preaud während der Spargelsaison 2017 schoss. Die gebürtige Französin ist auf dem Gebiet der „food photography“ und Porträtfotografie eine Expertin. Die Herausforderung, das betuliche Thema „Spargel“ in den Bereich der Fotokunst zu lenken, gelang ihr dementsprechend meisterlich.
Im Blickpunkt ihrer Arbeit stand die Bewunderung für eine mühselige, mit langem Atem, hingebungsvoll, effektiv und mit Liebe und Leidenschaft verrichtete Arbeit der Erntehelfer, die bis in heutige Zeit unverändert und ohne Zuhilfenahme von Maschinen getätigt wird. „Es ist für mich bewundernswert, wie ehrlicher Hände Arbeit - im Tun und in der Überzeugung - so mächtig und kraftvoll sein kein. Als ich die Erntehelfer betrachtete, entdeckte ich in ihren Gesichtern die besondere Ausstrahlung jener tiefen ´labor of love´“, verrät Marie Preaud.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
 

Fotoausstellung 'Labor of Love'

Im Palais Hirsch wird vom 19. April bis zum 27. Mai die Foto-Ausstellung „Labor of Love“ zu sehen sein. Gezeigt werden Collagen von Fotografien, die Marie Preaud während der Spargelsaison 2017 schoss.