Startseite

"Schwetzingen dreht am Rad" - RADKULT(O)UR SCHWETZINGEN

Karl Freiherr von Drais war eng mit Schwetzingen verbunden. Am 12. Juni 1817 unternahm er die erste Fahrt mit seiner Laufmaschine, der so genannten Draisine.
Mit seiner Laufmaschine ebnete er den Weg zum begehrten Fortbewegungsmittel für alle Lebenslagen. Ob Jung oder Alt, Genussradler, Berufspendler, Einkäufer, Sport -und Fitnessradler, alle haben durch die Weiterentwicklung seiner Erfindung den Spaß an der lautlosen und gesunden Fortbewegung gefunden.

Unter dem Motto: "Schwetzingen dreht am Rad" - RADKULT(O)UR SCHWETZINGEN finden noch bis Jahresende 2017 folgende Veranstaltungen und Vorträge statt:


Samstag, 2./3. September 2017, 10.00 - 18.00 Uhr
Wochenende der Mobilität
13. Internationaler Concours d'elegance Automobile Classic-Gala im Schlossgarten Schwetzingen & Die RADKULT(O)UR und 2-Rad ECOmobil-Gala auf dem Schlossplatz

Einen Höhepunkt des Themenjahres stellt die 2-Rad ECOmobil-Gala auf dem Schwetzinger Schlossplatz dar. Die RADKULT(O)UR macht das breite Spektrum der Zweirad-Mobilität erlebbar. Am Pavillon der Stadt Schwetzingen gibt es Informationen zum Klimaschutzkonzept. Auf beiden Seiten des Schwetzinger Schlossplatzes präsentieren sich weitere Aussteller unterschiedlicher Bereiche rund ums 2-Rad. Mehr dazu hier
Parallel dazu findet für Liebhaber des motorisierten Automobils die inzwischen 13. Auflage des Concours d'elegance im Schlossgarten statt.


Freitag, 8. September, 17.30 Uhr, Innenhof der VHS
Vernissage "Fotoprojekt Drais"
Ausstellungsdauer vom 8. September bis 15. November 2017

Anlässlich des 200. Geburtstages des Fahrrads startete im Frühjahr an der VHS Bezirk Schwetzingen das Fotoprojekt Drais. Angeleitet durch die Fotografen Jessen Oestergaard und Uli Oberst sowie Abteilungsleiterin Petra Disch fanden verschiedene Foto-Workshops statt, bei denen sich zahlreiche Menschen aus Schwetzingen und Umgebung mit viel Kreativität und Fantasie einbrachten.
 
Dabei gab es verschiedene fotografische Herausforderungen. So wurden Fahrräder in Bewegung mit Langzeitbelichtung, Fahrradschatten und  noch nie wahrgenommene Details mit dem Makroobjektiv fotografiert. Ein weiterer Kurs erarbeitete sich Kenntnisse in Bildgestaltung am Computer und erstellte nach eigenen fotografischen Vorlagen z.B. witzige Gemüse- oder Blumenfahrräder. Mit diesen Collagen wurde gewissermaßen „das Rad neu erfunden“.  Auch die Comeniusschule war an dem Projekt beteiligt und bringt sich mit originellen Kombinationen aus Fotografie und Zeichnung ein.
 
Die Ergebnisse der Workshops werden auf großformatige Planen gedruckt und sind vom 8. September bis zum 15. November als Outdoor-Ausstellung an der Außenfassade des Kulturzentrums zu sehen.


Samstag, 23. September, 15.00 Uhr
"Schwetzingen dreht am Rad" - Radtour für Neubürger

Auf besondere Art die Stadt näher kennen lernen: Vorbei an Baumlehrpfad, Spargellehrpfad, Industrielehrpfad und der "Schwetzinger Zeitreise" erfährt man, was die Stadt auch in den Außenbezirken zu bieten hat. Die Tour eignet sich auch für Einheimische als Familientour.
Treffpunkt: Vorplatz St. Pankratius (Schlossstraße / Ecke Dreikönigstraße) gegenüber der Tourist Information, Ziel: Palais Hirsch am Schlossplatz


Montag, 16. Oktober, 19.30 Uhr
RADKULT(O)UR international - Mit dem Rad durch fremde Länder

Fremde Länder, ihre Menschen und Kulturen zu „erfahren“ und das im doppelten Sinn, das ist die Passion von Roland Strieker, wenn er mit seinem Rad außergewöhnliche Reiseziele ansteuert. Speziell im 200. Jubiläumsjahr der Erfindung des Fahrrades präsentiert er in diesem Vortrag einen Querschnitt aller seiner bisherigen Radtouren und berichtet über spannende Erlebnisse, unvergessliche Begegnungen und prägende Eindrücke.
Erleben Sie in Wort und Bild Geschichten rund um, auf und mit dem Fahrrad im Sultanat Oman, Vietnam, Kambodscha, Ladakh (Himalaya-Pässe auf der höchsten befahrbaren Straße der Welt in Nordindien), Myanmar, Mali, Yunnan (China), Äthiopien, Kirgisistan und Tadschikistan (Pamir-Gebirge).
Erste Eindrücke seiner für Mai 2017 geplanten Tour in den Iran wird es ebenfalls zu  sehen geben. Wüstenpassagen, Pfade durch die Welt der Eisriesen, bunte Märkte, bekannte und unbekannte Sehenswürdigkeiten und als besondere Momente und das Wichtigste bei seinen Touren, immer wieder die Begegnungen am Straßenrand und Einladungen mit Einblicken in das Leben und die andere Kultur – lassen Sie sich mitnehmen auf eine spannende und hoffentlich auch für Sie unvergessliche Reise.
Vortrag im Rahmen der Reihe „Im Blickpunkt“ der VHS Schwetzingen im Palais Hirsch


Montag, 6. November, 19.30 Uhr„Iran – Persien per Pedale“

Vortrag mit Roland Strieker über seine Radreise durch den Iran im Frühsommer 2017.Josefshaus Schwetzingen (hinter kath. Kirche St. Pankratius)


200 Jahre Radjubiläum

Unter dem Motto: "Schwetzingen dreht am Rad" - RADKULT(O)UR SCHWETZINGEN finden zahlreiche kleine aber feine Veranstaltungen, Aktionstage, Workshops und Vorträge statt, mit denen die Stadt Schwetzingen im Jubiläumsjahr des Fahrrades den Erfindergeist Karl Drais und dessen Fahrraderfindung würdigt.